Das Glück der Erde sind die Shire Pferde

Für uns begann die Shire Odyssee im Jahr 1994 als wir Irland bereisten. Da sahen wir zum ersten Mal solche Pferde. Wir waren von ihrer Schönheit, Größe, Kraft und Ruhe beeindruckt. Für uns stand fest, wenn dann solche Pferde.

Seit dieser Zeit besuchten wir Shire-Horse-Shows in Deutschland, später auch in England um uns über diese Rasse zu informieren und das Auge zu schulen, um auch ein korrektes Exterieur beurteilen zu können.

Parallel dazu waren wir immer auf der Suche nach einem Hof mit Weideland, um uns unseren Traum einer kleinen Shire Zucht zu erfüllen.

Im Jahr 2003 kauften wir unseren ersten Shire "Foxoaks Cracker" auf der Shire Show in Groß Zimmern. Der Einfachheit halber nennen wir ihn Bruno. Er ist ein 1,85m großer brauner Wallach. Mittlerweile geht er unter dem Sattel und vor der Kutsche.

Ende 2006 konnten wir einen Hof in Grimma erwerben, mit einer Pferdepension, Reithalle, rund 40 ha Wiesenpachtfläche und jeder Menge alter Gebäude, Scheunen und Hallen.

Auch der Traum von einem eigenen Hengst ging für uns in diesem Jahr in Erfüllung. Wir konnten den damals 6 jährigen "Snelson Isaac" erweben. Ein wundervolles Pferd, 1,90m groß, schwarz, 4 weiße Füße und von einer Sanftheit und inneren Schönheit die für uns bisher Einzigartig ist.

Im Mai 2007 verstarb Isaac an einer Kolik. Die Obduktion ergab eine massive Darmverschlingung und eine durch einen Fuchsbandwurmlarve zu zwei Dritteln zersetzte Leber. Was sicher als Ursache für seine immer wiederkehrenden, unerklärlichen Blähkoliken zu sehen ist.

Im September 2007 reisten wir nach England und kauften zwei tragende Stute , ein dunkelbraunes Hengstfohlen und den damals 4 jährigen Hengst "Brickell Tom Davis". Im März 2010 kauften wir in Frankreich unsere Schimmelstute "Lady".

Alle unsere Pferde sehen sie in der nächsten Rubrik "Unsere Pferde"

Snelson Isaac